Wissenschaftspreis

Ausschreibung Wissenschaftspreis 2017 der DGfMM

Entsprechend den Statuten der DGfMM zur Förderung der wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Musikphysiologie und Musikermedizin wird der Wissenschaftspreis 2017 der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (DGfMM) ausgeschrieben.


Dieser ist nicht von einer Mitgliedschaft in der DGfMM abhängig, sondern steht allen jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bis zum vollendeten 35. Lebensjahr offen, die sich im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie mit musikphysiologischen und musikermedizinischen Problemen von SängerInnen, InstrumentalistInnen und DirigentInnen beschäftigt haben.


Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass derartige Probleme dieser Berufsgruppen bislang nur marginale Beachtung erfuhren, andererseits jedoch für die Künstler vielfältige, in ihrer Effektivität bisher ungeprüfte Theorien sowie auch Therapien angeboten werden, soll hiermit die Motivation gefördert werden, eine Klärung der Hintergründe musikphysiologischer und musikermedizinischer Probleme zu erwirken. Weiterhin ist beabsichtigt, auch die Therapien und Hilfestellungen für betroffene MusikerInnen zu verbessern bzw. effektive von ineffektiven Methoden unterscheiden zu können. Derartige Untersuchungen sind im Gegensatz zu individuellen Theorien, Vermutungen und Effektivitätsbehauptungen in der Regel kosten- und personalintensiv. Die DGfMM sieht sich verpflichtet, auf diesem Wege junge WissenschaftlerInnen zu ermutigen, sich dem Gebiet der Musikphysiologie und Musikermedizin anzunehmen.


Es sollen hierfür bereits fertiggestellte wissenschaftliche Arbeiten in Manuskriptform eingereicht werden, die entweder durch einen Peer-Review-Prozess für eine Publikation akzeptiert oder bereits gedruckt worden sind. Studien, die noch in der Bearbeitung sind, eignen sich nicht.


Diese Manuskripte müssen als Word- oder pdf-Datei zusammen mit einem Ausdruck dem Vizepräsidenten der DGfMM übergeben werden. Dieser leitet sie an die Mitglieder des Preisrichter- Gremiums weiter.


Einsendeschluss ist der 1. Juli 2017

Das Preisgeld beträgt 3000,– Euro, wobei sich das Gremium gegebenenfalls ein Splitting dieser Summe vorbehält.


Bitte senden Sie Ihre Manuskripte an den Vizepräsidenten der DGfMM:


Univ.-Prof. Dr. med. Eckart Altenmüller
Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Emmichplatz 1
D-30175 Hannover
E-Mail: altenmueller (at) dgfmm.org

Frühere Wissenschaftspreise

Entsprechend den Statuten der DGfMM zur Förderung der wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Musikphysiologie und Musikermedizin wurde 2016 der Wissenschaftspreis der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin DGfMM vergeben.

frühere Preisträger