Inhalte und Ziele der DGfMM

Inhalte und Ziele der DGfMM

  • Förderung der Wissenschaft, Forschung und Lehre im Bereich der Physiologie und Pathophysiologie des Musizierens wie auch der Pathologie und Klinik der physischen und psychischen Erkrankungen des Musikers.
  • Verbesserung präventiver, diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit derer, die an der Ausbildung und Berufsbegleitung von Musikern beteiligt sind: Instrumental- und Gesangspädagogen, Arbeitswissenschaftler, Instrumentenhersteller, Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Alexander-Lehrer, Feldenkrais-Therapeuten und Vermittler anderer, ähnlicher Therapieformen.
  • Vertiefung der Zusammenarbeit mit den musikalischen Aufführungsstätten, Berufs-orchestern und musikalischen Ausbildungsinstitutionen (Musikschulen, Konservatorien, Musikhochschulen etc.) sowie mit anderen darstellenden Künstlern und ihren Institutionen.
  • Regelmäßige Veranstaltung wissenschaftlicher Kongresse und Symposien.
  • Die anwendungsorientierte wissenschaftliche Zeitschrift "Musikphysiologie und Musikermedizin" ist das Mitteilungsorgan der Gesellschaft.
  • Engagierte Öffentlichkeitsarbeit auf wissenschaftlich-fundierter Basis, um die Kommunikation und Information der an der Thematik interessierten Personen innerhalb und außerhalb der Gesellschaft zu verbessern.